Katzenweihnacht

Ich bekam „Ein Geschenk von Bob“ im März geborgt, allerdings war für mich mitten im Frühlingserwachen keine Zeit für ein Wintermärchen mit dem Streuner. Ich hatte ehrlich gesagt, daher lange auf Grund der Witterung keine Lust dieses Buch zu lesen.
Weiterlesen

About Boy

Bislang machte ich eher einen Bogen um Bücher mit tierischen Protagonisten, vor allem wenn es um Erwachsenenliteratur handelt. Meist sind es Katzen, manchmal auch Schafe. Gerne lösen diese Vierbeiner auch Kriminalfälle. Merke, es handelt sich immer um Vierbeiner und die sind meist bepelzt. Für mich stellt sich die Frage: Wo bleiben die Bücher aus der Sicht von Spinnen (8 Beine), Tausendfüssler (max. 750 Beine) oder Schlangen (0 Beine)?
Weiterlesen

Süßes oder Saures

Wieder ein Beitrag für den Abbau des SUBs ist das Buch „Achtung die Herdmanns sind zurück“
Ich habe es mir am Flohmarkt der Büchereien Wien gekauft habe, weil ich die Vorgeschichte zu diesem Buch kenne. „Hilfe, die Herdmanns kommen“ ist der Titel und man ist ziemlich hilflos vor lauter Lachen. Es handelt sich übrigens um meine Lieblingsweihnachtsgeschichte. Wer sind nun diese Herdmanns?
Weiterlesen

Selbst ist die Frau

Den Blog wiederzubeleben war wieder eine Aktion meines Selbstmanagements. Ich wollte wieder Texte öffentlich schreiben und nicht mehr für die Schublade.
Mein erstes Buch zum Abbau des SUB (Stapel ungelesener Bücher) ist ein Buch zum Thema Selbstmanagement. „Selbstmanagement – die magische Stunde“ von Jörg Lohr lautet der Titel. Ich nehme an, dass Buch habe ich aus einem Bücherschrank mitgenommen, weil es gratis war und fiel unter der Kategorie könnte ja sinnvoll sein.
Weiterlesen