Veröffentlicht in Österreich, Politik

Entscheidungen treffen

man kann hingehen oder man kann nicht hingehen
man kann gültig wählen oder man kann nicht gültig wählen
man kann Norbert Hofer wählen oder man kann Alexander Van der Bellen wählen

Wahlkarte
nur eins kann man nicht – sagen, dass man keine Entscheidung getroffen hat.
Wenn man nicht hingegangen ist, hat man die Entscheidung getroffen, dass andere über einen bestimmen und man sich verweigert an die Demokratie teilzunehmen.
wenn man absichtlich nicht gültig gewählt hat, hat man auf jeden Fall den Kandidaten gewählt, den man ev. noch weniger mag mitgewählt. Der Protest verpufft schnell wie dieser Text von Armin Wolf gut veranschaulicht.

wenn man Norbert Hofer wählt, dann ist man von Freiheitlichen Gedankengut überzeugt oder näher dran, als man bisher dachte und eindeutig rechts der Mitte. Wenn hier Protest gewählt wird, dann gegen die Koalition der Mitte, gegen die Schickeria und Haute Volee und den Linken. Zumindest ist für mich das die Aussage der Hoferwähler oder die zu ihm tendieren, die mir bekannt sind.

wenn man Alexander Van der Bellen wählt, dann ist man eher der Mitte oder links der Mitte zuzuordnen. Einigen jungen Grünfunktionären ist Herr Van der Bellen nicht links genug. Was die jetzt wohl machen? Die, die nicht aus Überzeugung beim ersten Wahlgang Herrn Van der Bellen gewählt haben, sind oft auch die, die aus Protest gegen die Rechten und Burschenschaften Herrn Van der Bellen wählen.

Es hängt mehr an dieser Bundespräsidentschaftswahl ab, als das persönliche Empfinden. Ich versuche auch das Gesamtbild zu berücksichtigen. Welche Rolle soll Österreich in der Welt spielen. Wie wollen wir weitermachen, als Vermittler – zu welchen Staaten. Wem wenden wir uns zu? An dem großen Bruder Deutschland mit Mutti Merkel oder an dem lang getrennten Zwillingsbruder Ungarn unter Orban und den anderen Geschwistern aus dem Vielvölkerstaat der vor 98 Jahren endgültig zerbrochen ist.

Wollen wir Vernunft oder Gefühl walten lassen?
Ich plädiere bei Wahlen immer für die Vernunft. Für mich war es auch einfach, weil Gefühl und Vernunft für mich in dieselbe Richtung zeigen.
Hier meine Bitte. Wählt Vernunft, auch wenn euer Gefühl euch zu etwas anderem verleiten will. Danke!

Advertisements

Autor:

blog: weltbeobachterin.wordpress.com twitter: @weltbeob8erin

2 Kommentare zu „Entscheidungen treffen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s