Veröffentlicht in Ernährung, Häferlgucker, Kochbuch

reingelegt hab ich die grünen Dinger

die sich Zucchini schimpfen. In Essig und das macht sich gut. Auch für das Gemüse, das neben Kürbis und Bärlauch auf Twitter als Pest benamst wird. Ja, ich liebe alle drei und da vertrete ich gerne eine andere Meinung. Ja, aus Zucchini kann man viel machen. Zucchinisuppe der Klassiker meiner Kindheit, die ich liebte muss ich nicht unbedingt haben (ich frag mich, was sich geändert hat mein Geschmack oder die Rezeptur)
Riesenzucchini haben wir auch daheim öfters bekommen (wenn man mal im Garten nicht gleich erntet oder Bekannte es so gut meinen – wenn sie zu groß waren, durfte das liebe Vieh sich dran erfreuen und wahlweise Fleisch oder Milch daraus produzieren. Diese und andere Biomüllverwertung geht mir mal so nebenbei gesagt in Wien wirklich ab.

wer mir nachtun will – hier folgt nun das exotische Zucchinieinlegerezept nach dem Rezept meiner Goli – es geht schnell und man wird ratzfatz den Zucchiniüberschuß los.
und wenn noch was überbleibt kann ich noch immer mit einem anderen Zucchini(einlege)rezept dienen.

Zutaten:

ca 2 kg Zucchini
ca 3 Paprika
ca 1/2 kg Zwiebel
1-2 EL Salz
1/2 l (Most)essig
300 ml Wasser
1 EL Senfkörner*
1-2 TL Curry
1 TL Muskat
35 dag Zucker

Zucchini würfelig schneiden, Zwiebel ringelig, Paprika in Streifen schneiden
Gemüse in ein genug großes Gefäß geben
Gemüse mit dem Salz mischen
Essig und Wasser mit zucker und den Gewürzen aufkochen
das Essiggemisch über das Gemüse geben und überbrühen lassen.

somit ist es fertig und man kann es in Gläser abfüllen.

*wenn man noch bequemer ist, kann man ohne weiteres statt den Gewürzen (bis auf Curry) Einlegegewürz nehmen.

Advertisements

Autor:

blog: weltbeobachterin.wordpress.com twitter: @weltbeob8erin

2 Kommentare zu „reingelegt hab ich die grünen Dinger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s